1991 bis 2012

Das Wackler-Logistikzentrum in Wilsdruff

Seit 1991 ist Wackler im Großraum Dresden mit einer Nieder­lassung präsent. Die Region entwickelt sich zu einer europäischen Drehscheibe im Güterverkehr. Wackler erwirbt in Wilsdruff in Nähe der Autobahn ein größeres Grundstück und errichtet 2008 ein Umschlag­terminal modernster Auslegung, das 2012 nochmals erweitert wird

Ein moderner Entsorgungsbetrieb für die Region

1992 beteiligt sich die ETG Entsorgung + Transport GmbH an der Fetzer-Rohstoffe + Recycling GmbH, spezialisiert auf das Geschäftsfeld Altpapier. 1994 wird in Holzheim, angrenzend an das Wackler-Gelände, ein moderner umwelt­gerecht ausgelegter Betriebshof der ETG eingeweiht. Das Unternehmen gründet mehrere Tochterbetriebe: 2002 die MRG Metall-Recycling Göppingen, 2008 die PET Recycling GmbH und 2010 das R+S Vertriebskontor für Mineral- und Wertstoffhandel. 21. Jahrhundert, auf noch mehr Wirtschaftlichkeit und Wettbewerbsfähigkeit aus.